Ein Versuch: ich über mich – natürlich meine Kunst, Kunst? Leben. Skizzenhaft.

Die Malerei
am Horizont der Dinge
ein Suchen zwischen den Welten
zwischen den Zeiten.
Kann man Momente festhalten, Momente zwischen Ruhe und Weitergehen?
Farben
Flächen
Geschwungene Linien, gerade, Stopppunkte.
Mein Thema sind Menschen und Landschaften.
Meine Ausdrucksformen direkt, sanft und dynamisch, expressiv,
weich hinwegfliessend, anwesend.
Meine Malmittel sind schlicht, Acrylfarbe und Oilstick auf Leinwand.
Selbstvergessenheit und detaillierte Wahrnehmung
Dem Bild den unerforschbaren Reiz des Ungewissen, Vielfältigen geben
- es versuchen.
Immer wieder.

Zeichnung
Die Ironie des Lebens festhalten.
Fröhlichkeit, Melancholie, Wut, Leidenschaft, Witz und Spontaneität.
Dem eigenen Streich oder Strich seinen Weg geben, Geschichten erzählen,
vorgestellte, erträumte, visionäre, sie festhalten oder kommentieren.
Mit Tusche und Feder, Bleistift,
coloriert mit Aquarellfarben, Gouache oder Farbstiften
auf Papier.
Hinzu kommen das Erforschen der Alltagswelten, das sich Üben an der Wirklichkeit, zeichnen von Gestalten, Situationen, Landschaften,
ein Sammelbuch der Erinnerungen, skizzenhaft.

Andrea Dora, Turbach, den 8.4.2006